Klare SPD-Positionierung zum Thema Grundschulen Süd/Ost

Die Grundschule in Dungelbeck soll erweitert werden. Hier wollen wir eine moderne Grundschule mit umfassendem Ganztagsprogramm für die Kinder in Dungelbeck, Woltorf und Schmedenstedt schaffen. Das ist die beste Lösung für die Kinder in Peine Süd/Ost!

Warum, erklärt der Fraktionsvorsitzende @Dietmar Meyer so :

  1. Wir wollen die beste und effektivste Beschulung für unserer Kinder und dabei gleichzeitig den laut Umfrage mehrheitlichen Elternwunsch nach Ganztagsbetreuung der Kinder erfüllen.
  2. Bei dem Modell Dungelbeck und Erhalt Woltorf/Schmedenstedt sehen wir aufgrund der zu erwartenden Schülerzahlen eine Ganztagsbetreuung für den Standort Woltorf/Schmedenstedt auf Dauer nicht als gewährleistet an.
  3. Die Kosten für zwei Standorte liegen mindestens bei 12 Millionen Euro und sind damit doppelt so teuer wie bei einem Standort in Dungelbeck. Bei der angespannten Haushaltslage der Stadt Peine halten wir diese Mehrkosten für die steuerzahlenden Bürgern unserer Stadt für unzumutbar. Wir müssen bedenken, dass diese Kosten nicht nur von den Bürgern der betroffenen Orte aufgebracht werden müssen, sondern dass alle 50.000 Peiner Bürger diese Summe zu schultern hätten.
  4. Der Standort in Dungelbeck ist nahezu ideal für eine Erweiterung der Schullandschaft, da genügend Platz vorhanden ist, der sich bereits im Besitz der Stadt Peine befindet. Außerdem sind Sportplatz, Sporthalle auf dem gleichen Areal untergebracht.
  5. Die Entfernung der drei Ortschaften zueinander ist gering, so dass wir keinerlei Nachteile für die Kinder erkennen, besonders vor dem Hintergrund, dass bereits heute die Kinder aus Woltorf und Schmedenstedt jeweils den Bus zu den Standorten nehmen müssen.
  6. Wir verstehen den Unmut der Eltern die von Schließung der Grundschulen betroffenen sind und bedauern ausdrücklich, dass unserer Meinung nach der lange bestehende Schulverbund aus Woltorf/Schmedenstedt nicht zukunftsfähig ist. Daher haben wir uns im Interesse der bestmöglichen Beschulung der Kinder bei gleichzeitiger Ganztagsbetreuung für die Zusammenlegung der drei Schulstandorte in Dungelbeck entschieden. Selbstverständlich ist in unserer Entscheidung auch eine sinnvolle Weiternutzung der frei werdenden Gebäude für Kindergarten oder Krippe berücksichtigt.

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.